Colostrum – Die Urkraft der Natur2022-05-16T13:27:50+01:00
Colostrum Tropfen

Colostrum:

Die Urkraft
der Natur

Was ist Colostrum?

Colostrum (auch Erstmilch oder Biestmilch genannt) ist die erste Nahrung, die Säugetiere von ihrer Mutter erhalten – noch vor der Milch. Es enthält eine Vielzahl an ideal ausgewogenen Inhaltsstoffen wie Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, natürliche Wachstumsfaktoren und vor allem Immunglobuline. Die Inhaltsstoffe des Colostrums von der Kuh sind dabei zu 99% identisch mit der menschlichen Erstmilch. Und da ein Kalb im Gegensatz zum menschlichen Säugling ohne eigene Immunisierung auf die Welt kommt, enthält das Kuh-Colostrum ein Vielfaches an lebenswichtigen Immunfaktoren (Antikörpern).

wie wirkt colostrum?

Was ist Colostrum?

Colostrum (auch Erstmilch oder Biestmilch genannt) ist die erste Nahrung, die Säugetiere von ihrer Mutter erhalten – noch vor der Milch. Es enthält eine Vielzahl an ideal ausgewogenen Inhaltsstoffen wie Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, natürliche Wachstumsfaktoren und vor allem Immunglobuline. Die Inhaltsstoffe des Colostrums von der Kuh sind dabei zu 99% identisch mit der menschlichen Erstmilch. Und da ein Kalb im Gegensatz zum menschlichen Säugling ohne eigene Immunisierung auf die Welt kommt, enthält das Kuh-Colostrum ein Vielfaches an lebenswichtigen Immunfaktoren (Antikörpern).

wie wirkt colostrum?
Immunglobuline (IgG)2022-04-28T09:37:39+01:00

auch Antikörper genannt, sind ein wichtiger Teil unseres Immunsystems und wehren insbesondere Viren, Bakterien und Pilze ab.

Wachstumsfaktoren2022-04-28T09:38:26+01:00

regulieren Wachstum und Entwicklung unserer Zellen und sind unentbehrlich für die Regenerationsfähigkeit.

Vitamine2022-04-28T09:38:06+01:00

werden vom Körper für lebenswichtige Funktionen benötigt – in Colostrum sind u.a. die Vitamine A, B1, B2, B6, C, D und E enthalten.

Aminosäuren2022-04-28T09:38:48+01:00

sind Bausteine, aus denen unser Körper lebenswichtige Eiweiße für den Zellstoffwechsel und die Regeneration produziert.

Wertvollste Inhalts-
stoffe in einzigartiger
Kombination

mehr erfahren
Prolinreiche Polypeptide (PRP)2022-04-28T09:51:25+01:00

besitzen eine ausgleichende Wirkung auf die Funktion unseres Immunsystems und sind insbesondere bei Autoimmunerkrankungen von großer Bedeutung.

Cytokine2022-04-28T09:51:52+01:00

sind essenzielle Botenstoffe für die Kommunikation zwischen den Zellen und arbeiten synergistisch mit anderen Colostrum-Inhaltsstoffen zusammen.

Lactoferrin2022-04-28T09:52:16+01:00

wirkt speziell gegen Mikroorganismen und spielt bei der Ausbildung unseres Immunsystems eine wesentliche Rolle.

Immunglobuline (IgG)2022-04-28T09:37:39+01:00

auch Antikörper genannt, sind ein wichtiger Teil unseres Immunsystems und wehren insbesondere Viren, Bakterien und Pilze ab.

Wachstumsfaktoren2022-04-28T09:38:26+01:00

regulieren Wachstum und Entwicklung unserer Zellen und sind unentbehrlich für die Regenerationsfähigkeit.

Vitamine2022-04-28T09:38:06+01:00

werden vom Körper für lebenswichtige Funktionen benötigt – in Colostrum sind u.a. die Vitamine A, B1, B2, B6, C, D und E enthalten.

Aminosäuren2022-04-28T09:38:48+01:00

sind Bausteine, aus denen unser Körper lebenswichtige Eiweiße für den Zellstoffwechsel und die Regeneration produziert.

Prolinreiche Polypeptide (PRP)2022-04-28T09:51:25+01:00

besitzen eine ausgleichende Wirkung auf die Funktion unseres Immunsystems und sind insbesondere bei Autoimmunerkrankungen von großer Bedeutung.

Cytokine2022-04-28T09:51:52+01:00

sind essenzielle Botenstoffe für die Kommunikation zwischen den Zellen und arbeiten synergistisch mit anderen Colostrum-Inhaltsstoffen zusammen.

Lactoferrin2022-04-28T09:52:16+01:00

wirkt speziell gegen Mikroorganismen und spielt bei der Ausbildung unseres Immunsystems eine wesentliche Rolle.

Colostrum IgG

Der IgG-Faktor

Die Immunglobuline – auch Antikörper genannt – sind Eiweiße, die unser Immunsystem zum Schutz vor Viren, Bakterien oder Pilzen produziert. 90% der Immunglobuline in Colostrum gehören dabei zur Antikörper-Klasse G –der IgG-Faktor gibt an, das Wievielfache an Immunglobulinen G das jeweilige Colostrum im Vergleich zur menschlichen Muttermilch enthält.

Ein 100 %iges Naturprodukt

Die Natur selbst hat Colostrum entwickelt, um alle Säugetiere in den ersten Tagen ihres Lebens bestmöglich zu versorgen. Die Zusammensetzung und Nährstoffdichte sind so einzigartig, dass es nicht möglich ist, Colostrum synthetisch herzustellen – deshalb ist und bleibt die Erstmilch das perfekte Naturprodukt.

Weil das Colostrum der Kuh dem des Menschen so ähnlich ist, sind die einzelnen Inhaltsstoffe optimal bioverfügbar, d.h. sie können von unserem Körper problemlos aufgenommen und weiter verarbeitet werden. Kuh-Colostrum beinhaltet mehr als 400 interaktive Substanzen.

Ein 100 %iges Naturprodukt

Die Natur selbst hat Colostrum entwickelt, um alle Säugetiere in den ersten Tagen ihres Lebens bestmöglich zu versorgen. Die Zusammensetzung und Nährstoffdichte sind so einzigartig, dass es nicht möglich ist, Colostrum synthetisch herzustellen – deshalb ist und bleibt die Erstmilch das perfekte Naturprodukt.

Weil das Colostrum der Kuh dem des Menschen so ähnlich ist, sind die einzelnen Inhaltsstoffe optimal bioverfügbar, d.h. sie können von unserem Körper problemlos aufgenommen und weiter verarbeitet werden. Kuh-Colostrum beinhaltet mehr als 400 interaktive Substanzen.

Wie wird Colostrum gewonnen?

Colostrum wird aus den Melkungen der allerersten Stunden nach dem Kalben gewonnen. Allerdings wird zur Herstellung von Produkten für den Menschen nur überschüssige Erstmilch verwendet, die von der Mutter zwar produziert – von den Kälbern aber nicht mehr benötigt wird.
Das Roh-Colostrum enthält jedoch einen hohen Fettanteil, schwer verdauliche Eiweiße und gegebenenfalls leichte Verunreinigungen – deswegen ist es nicht direkt für den menschlichen Verzehr geeignet, sondern muss zunächst sorgfältig verarbeitet werden.

Colostrum Gewinnung

Die Verarbeitung von Colostrum

Das Kuh-Colostrum wird im Labor vorab von Fetten, unverdaulichen Proteinen und Keimen befreit. Für die Entkeimung kommt dabei entweder eine herkömmliche Pasteurisierung zum Einsatz oder – besser – das deutlich schonendere Mikro-Sterilfiltrations-Verfahren.
Nach der Entfettung wird außerdem das Kasein von der Erstmilch physikalisch getrennt. Das Resultat ist eine gelblich-klare Flüssigkeit, aus der die Inhaltsstoffe direkt vom Darm aufgenommen werden können – sogar ohne vorherige Verdauung.

Häufige Fragen zu Colostrum

Lesen Sie hier die Antworten.

Erhalten die Kälbchen denn überhaupt noch genügend Colostrum?2022-04-28T10:20:53+01:00

Aber natürlich. Da das Colostrum von essenzieller Bedeutung für die Gesundheit und das Überleben des Kälbchens ist, wird selbstverständlich streng darauf geachtet, dass es mehr als genug Colostrum erhält. Die Kuh produziert außerdem wesentlich mehr Erstmilch, als das Kalb tatsächlich trinkt – ca. fünf bis sieben Liter benötigt das Kalb, die Kuh produziert aber insgesamt ca. 15 bis 25 Liter Colostrum. Der Überschuss wurde früher oft weggeschüttet, kann heute aber durch eine professionelle Verarbeitung für den Menschen nutzbar gemacht werden.

Wie genau wirkt die Erstmilch?2022-04-28T09:53:06+01:00

Dieser ausgewogene Nährstoffmix – bestehend aus Immunglobulinen, Wachstumsfaktoren, Vitaminen, Aminosäuren, Lactoferrin und vielem mehr – hat durch seine vielfältige und komplexe Zusammensetzung eine Fülle an positiven Effekten. Das Immunsystem wird wirkungsvoll unterstützt und das natürliche Zellwachstum angeregt, so dass diverse Regenerations- und Reparatur-Prozesse effektiv beschleunigt werden.

Ist Colostrum auch dauerhaft verträglich?2022-04-28T09:53:31+01:00

Ja, Colostrum ist in Deutschland als Lebensmittel zugelassen und deshalb auch zum regelmäßigen Verzehr über einen längeren Zeitraum bestens geeignet.

zu den faqs

Häufige Fragen zu Colostrum

Lesen Sie hier die Antworten.

Erhalten die Kälbchen denn überhaupt noch genügend Colostrum?2022-04-28T10:20:53+01:00

Aber natürlich. Da das Colostrum von essenzieller Bedeutung für die Gesundheit und das Überleben des Kälbchens ist, wird selbstverständlich streng darauf geachtet, dass es mehr als genug Colostrum erhält. Die Kuh produziert außerdem wesentlich mehr Erstmilch, als das Kalb tatsächlich trinkt – ca. fünf bis sieben Liter benötigt das Kalb, die Kuh produziert aber insgesamt ca. 15 bis 25 Liter Colostrum. Der Überschuss wurde früher oft weggeschüttet, kann heute aber durch eine professionelle Verarbeitung für den Menschen nutzbar gemacht werden.

Wie genau wirkt die Erstmilch?2022-04-28T09:53:06+01:00

Dieser ausgewogene Nährstoffmix – bestehend aus Immunglobulinen, Wachstumsfaktoren, Vitaminen, Aminosäuren, Lactoferrin und vielem mehr – hat durch seine vielfältige und komplexe Zusammensetzung eine Fülle an positiven Effekten. Das Immunsystem wird wirkungsvoll unterstützt und das natürliche Zellwachstum angeregt, so dass diverse Regenerations- und Reparatur-Prozesse effektiv beschleunigt werden.

Ist Colostrum auch dauerhaft verträglich?2022-04-28T09:53:31+01:00

Ja, Colostrum ist in Deutschland als Lebensmittel zugelassen und deshalb auch zum regelmäßigen Verzehr über einen längeren Zeitraum bestens geeignet.

zu den faqs
Nach oben